Verein für Heilende Erziehung

Willkommen

Parzivâl-Schule

Michael-Haus

Aktuelles

Neubau

BIO Küche

Imkerei

Kontakt

Impressum

Intern

Datenschutz

 

Parzival-Schule

 

Schulkonzept

pädagogische Arbeit

offene Ganztagsschule

Nachmittagsbetreuung

Schulabschlüsse

R.Steiner und die Anthroposophie

Parzivâl

Anmeldung

Schülerprojekt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rudolf Steiner | 1861-1925

 

Rudolf Steiner wird am 27. Februar 1861 geboren. Er studiert in Wien Rudolf Steiner Naturwissenschaften, Literatur und Philosophie; sein Lebensweg führt ihn über Weimar und Berlin nach Dornach in der Schweiz. Er tritt zunächst als Goetheforscher, Philosoph und Schriftsteller hervor, bevor er schließlich als Begründer der Anthroposophie weltweit bekannt wird.
Sein Leben ist von einer beispiellosen Schaffenskraft geprägt; Rudolf Steiner gilt als einer der größten Reformer des 20. Jahrhunderts. Seine Ideen führen unter anderem zur Gründung der Waldorfschulen und heilpädagogischen Einrichtungen (u. a. Camphill Einrichtungen) zur anthroposophischen Medizin, zur biologisch-dynamischen Landwirtschaft (demeter) und zur Eurythmie als neuer Bewegungskunst.
Rudolf Steiners Impulse wirken bis heute und regen Künstler, Unternehmer und Wissenschaftler an. Über 1000 Waldorfschulen weltweit, aber auch anthroposophische Kliniken, demeter Bauernhöfe sowie zukunftsweisende ethische und sozial-ökologische Bankinstitute und Unternehmen zeugen von der Breite und Tiefe seines Wirkens.
Rudolf Steiner hielt zahlreiche Vorträge in vielen Städten Europas, seine Schriften und Vorträge umfassen 350 Bände (www.steinerverlag.com). Rudolf Steiner stirbt am 30. März 1925 in Dornach.