Verein für Heilende Erziehung

Willkommen

Parzivâl-Schule

Michael-Haus

Aktuelles

Neubau

BIO Küche

Imkerei

Kontakt

Impressum

Intern

Datenschutz

 

Michael-Haus

 

pädagogische Arbeit

Therapieangebot

heilpädagogische Projektangebote

unser Kollegium

Michael

Aufnahme

 

 

 

Das Michael-Haus arbeitet mit fünf heilpädagogischen Gruppen. Im altersübergreifenden Gruppenverband werden acht Kinder von zwei Pädagogen begleitet und gefördert. Dabei sind eine künstlerische Gestaltung der Räume und ein Rhythmus der pädagogischen Arbeit von großer Bedeutung

Nach dem Ende der Schule beginnt der heilpädagogische Gruppennachmittag mit einem gemeinsamen Kreis zur gegenseitigen Begrüßung. Mit kleinen Spielen, Gedichten oder einer Geschichte werden die Kinder auf den gemeinsamen Nachmittag eingestimmt.

Gruppenraum

Das anschließende Mittagessen wird von unserem Koch aus biologischen Zutaten frisch zubereitet und in den Gruppen zusammen eingenommen. Wir legen Wert auf einen achtsamen Umgang mit der ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung und auf einen gepflegten sozialen Umgang untereinander während des Essens.
Nach dem Essen folgt eine unterschiedlich gestaltete Ruhephase. In der anschließenden gemeinsamen Hausaufgabenzeit werden die Kinder individuell unterstützt und gefördert. Entscheidend ist dabei, die schulischen Inhalte mit der Erfahrungs- und Erlebniswelt der Kinder zu verbinden. Am weiteren Nachmittag stehen gemeinsame heilpädagogische Gruppenaktivitäten zur Anregung schöpferischer Kräfte als auch zur Förderung des sozialen Miteinanders im Vordergrund. Tägliche Bewegung im Freien unterstützt die gesunde Entwicklung der Kinder.

 

Ergänzt wird unser Angebot durch das gemeinsame Feiern der Jahresfeste. Die Kinder erleben den jahreszeitlichen Rhythmus und die Liebe zur Kultur und Gemeinschaft wird gestärkt.

Kinder, die in absehbarer Zeit unseren geschützten Rahmen verlassen, werden durch ein altersgemäßes Erüben von Selbständigkeit darauf vorbereitet. Dies beinhaltet unter anderem die Orientierung der Kinder in ihrem Stadtgebiet, die eigenständige Bewältigung ihres Schulweges und die Vermittlung von Freizeitangeboten.